Die Frage:

 

Diese Digitalisierung wird ja wirklich überall besprochen, aber was bringt das für mein Unternehmen und wo fangen wir damit überhaupt an?

Digitalisierung geht uns alle an. Fangen Sie jetzt an, sonst verpassen Sie den Anschluss! Starten Sie jetzt in die digitale Zukunft!

Der Anfang

Aussagen wie die obigen haben uns motiviert, einen Artikel im Blog der wichtigen Kongressmesse CCW.eu zu verfassen. Einige Kernpunkte möchten wir hier hervorheben, um Sie wiederum für die Lektüre des Artikel zu gewinnen.

In dem Blog schreibt Detlev Artelt dazu folgendes:

Solche und andere Phrasen lesen Sie jeden Tag aufs Neue. Und sie sind bestimmt nicht falsch, doch bauen sie eine Erwartungshaltung und mitunter auch Druck auf Unternehmen auf. Denn für viele Unternehmen ist die digitale Transformation noch in weiter Ferne. Übereiltes Handeln, ungeplante Aktionen oder andere Schnellschüsse sind schnell der Todesstoß für so ein komplexes Thema.

Muss ich mitmachen?

Und eine Frage beantworten weder diese Phrasen noch die vielen Ratgeber, die es zu diesem Thema gibt: Was, wenn ich gar nicht will? Oder irgendwie schon, aber es läuft ja auch so… Also vielleicht doch? Oder eher so wie vorher weiter?

 

OK, was nun?

Was also tun? Es ganz lassen und bei dem bleiben, was man kennt und mag? Das ist natürlich Ihre Entscheidung. Aber seien wir mal ehrlich, Sie werden nicht drum herumkommen, sich mit dem Thema digitale Transformation und ihrer Auswirkung auf Sie, Ihr Unternehmen und auch Ihre Kunden auseinanderzusetzen.

Kaufen und Gut?

Viele Unternehmen denken, dass Sie bereits fertig sind, wenn das schöne, neue und bunte Büro mit der aktuellsten Technologie ausgestattet wurde – falsch –  denn jetzt geht die eigentliche Arbeit erst richtig los!

Die Mitarbeiter in allen Hirarchiestufen wie auch die Entscheidungswege im Unternehmen und schlussendlich die eigentliche Arbeitskultur des Unternehmens erfahren eine Veränderung. 

6 Tipps gegen die Strandung auf der Sandbank

Diese einfachen und logischen Tipps sollen Ihnen bei Ihrer Reise erste Wegweiser sein und Sie leiten, damit Sie den notwendigen Überblick im großen Projekt Digitalisierung behalten.

Daneben gibt es sicher noch viele weitere Aspekte, die ganz individuell für Ihr Unternehmen vorhanden sein müssen.

Eine Reise in die Digitalisierung funktioniert nicht nach einer vorgefertigten Blaupause, sondern muss zu Ihnen, den Gebäuden Ihrer Firma, der vorhandenen Technologie und vor allen Dingen zu Ihren Mitarbeitern passen.

 1. Prozesse und Abläufe in Ihrem Unternehmen kennenlernen und ebenfalls die pain points Ihrer Mitarbeiter erkennen. 

2. Informieren Sie sich, was digitale Transformation wirklich für Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Kunden bedeutet.

3. Ein Konzept, das zu Ihrem Unternehmen und seinen Zielen passt, muss her.

4. Holen Sie Kollegen als Mitstreiter ins Boot!

5. Schritt für Schritt das Konzept planen und umsetzen.

6. Oftmals kann die Erfahrung einer externen Unterstützung helfen.

 

Der komplette Artikel im Blog der CCW

Lesen Sie den vollständigen Artikel mit allen Details und Empfehlungen
auf dem Blog der Kongressmesse CCW.eu!

Erfahren Sie, wie Ihre Reise zu einem erfolgreichen und spannenden Unterfangen wird und wie Sie mit Sicherheit nicht auf der Sandbank landen werden.

Die Kongressmesse CCW

Jedes Jahr ruft die Kongressmesse CCW die gesamte Branche zu Beginn des Jahres nach Berlin. In 2020 findet dieses Event als Kongress vom 2. – 5. März und als Messe vom 2. – 4. März 2020 im Estrel Convention Center in Berlin statt. Mehr dazu unter http://ccw.eu im Web.

Die aixvox ist natürlich, wie seit vielen Jahren, auf der CCW vertreten und wird neben einem eigenen Messestand in Halle 4 auch wieder das Live Call Center – the next experience – mit Ausstellung und in der Rolle des Kommunikations-Architekten begleiten.

 

Fachwissen für Sie – Das Fachbuch Einfach Anders Arbeiten

In diesem Werk geben über 35 Experten unter Leitung von Detlev Artelt wichtige Impulse und Anregungen für Ihre Reise in die Welt der Digitalisierung.

Neben den vielen Grundlagen werden besonders die Ansätze für ein ganz anderes Arbeiten erläutert. Nur wenn die neue Technologie gemeinsam mit einem zeitgemäßen Arbeitsumfeld entwickelt und angeschafft wird, ist eine belastbare Basis vorhanden. Das bedeutet, dass die Aufteilung der Büroräume, die Einrichtung und Geräte in den Meetingräumen wie auch die Ausstattung mit passenden Endgeräten in den Fokus rücken und ggf. verändert werden müssen.

 

Wenn Sie mehr über das Thema Digitalisierung der Arbeitswelt erfahren möchten, dann schauen Sie sich auch unsere Publikation in der kostenlosen Vorschau “Einfach Anders Arbeiten” an! Dort können Sie sich einen Eindruck vom Design und der klaren Struktur verschaffen.

Kennen Sie schon den aixvox-Newsletter?

Lassen Sie sich einmal im Monat kostenlos über die aktuellsten Workshops, Messen, Seminare und Webinare informieren!

Sie haben erfolgreich den aixvox-Newsletter abonniert!

X